Pastoralrat

In der Vorbereitungszeit auf die Fusion wurde von der Steuerungsgruppe, die aus Vertretern aller beteiligten Pfarreien bestand, entschieden, dass es in unserer „neuen“ Pfarrgemeinde St. Nikolaus nur ein zentrales Gremium geben soll, den Pastoralrat. Dieses Gremium besteht aus zwölf gewählten Mitgliedern und dem Pfarrer. Gewählt wurde nach einer Kontingentierung, d.h. aus den Kirchorten St. Katharina Bettmar, St. Stephanus Dinklar, St. Nikolaus Ottbergen, St. Cosmas und Damian Wöhle und St. Michael, Dingelbe sollen jeweils zwei Mitglieder, aus Unbefleckte Empfängnis Mariä Farmsen und Maria Königin des Rosenkranzes Nettlingen sollen jeweils ein Mitglied gewählt werden.  

Das Bistum Hildesheim sagt hierzu:

Sofern Pfarrgemeinden es in pastoraler Hinsicht für sinnvoll erachten, haben sie die Möglichkeit, die Bildung eines pfarrlichen Pastoralrates zu beantragen. Bei diesem Gremium handelt es sich zunächst um den verbindlich zu bildenden Kirchenvorstand; entsprechend gelten die gesetzlichen Grundlagen (KVVG) zur Wahl dieses Gremiums. Per bischöflichem Dekret werden dem Kirchenvorstand jedoch zusätzlich die Aufgaben des Pfarrgemeinderates übertragen und in Folge die Bezeichnung Pastoralrat verliehen. Somit ist dieser jetzt - über die Aufgaben des Kirchenvorstandes hinaus – auch das für die pastoralen Belange zuständige Organ der Pfarrgemeinde.
(Quelle: www.bistum-hildesheim.de)

Der Pastoralrat unserer Pfarrei wurde am 15./16. November 2014 gewählt und besteht aus folgenden Mitgliedern:

NameOrtFunktion
P. Jaroslaw KaczmarekOttbergenPfarrer, Vorsitzender
Ulrich BesaBettmar
Rudolf-Heinrich BorgasWöhle
Michael-Heinrich DettmarDingelbestellv. Vorsitzender
Marianne HeineBettmar Schriftführerin
Burkhard HeineckeDinklar
Werner HolzeFarmsen
Hans-Georg KnopOttbergen
Ursula SalöschDingelbe
Andreas StanitzokDinklar
Wilhelm StümpelOttbergen
Maria WolpersWöhle